Montag, 23.07.2018 17:08 Uhr

Wohnungsbrand in Frohnhausen - drei Personen gerettet

Verantwortlicher Autor: Klaus Köhnen Essen, 19.06.2018, 10:55 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Lokale Nachrichten +++ Bericht 4502x gelesen
Symbolbild Atemschutzgeräteträger
Symbolbild Atemschutzgeräteträger  Bild: Klaus Köhnen

Essen [ENA] Am Montag (18. Juni) wurde gegen drei Uhr morgens die Feuerwehr Essen zu einem Wohnungsbrand in der Königsteiner Straße in Frohnhausen alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte war eine starke Rauchentwicklung zu erkennen und eine Frau, wurde bereits von der Polizizei nach draußen geführt.

Die Bewohnerin wurde von den Polizeibeamten an den Rettungsdienst übergeben. Zwei weitere Personen aus anderen Wohnungen machten sich an den Fenstern im dritten Obergeschoss bemerkbar und wurden über eine Drehleiter gerettet. Die Feuerwehr löschte den Brand mit zwei Trupps im Innenangriff. Weitere Einsatzkräfte nahmen einen Hochleistungslüfter vor, um den Treppenraum wieder rauchfrei zu machen. Zusätzlich wurde noch eine Katze aus einer der Nachbarwohnungen gerettet und der Besitzerin übergeben.

Die Bewohnerin der Brandwohnung wurde mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus transportiert. Nach den üftungsmaßnahmen konnten die restlichen Wohnungen des Gebäudes freigemessen und den Bewohnern übergeben werden. Durch die beengte Parksituation war es schwierig, die Einsatzfahrzeuge zu rangieren und in Stellung zu bringen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Zur Schadenshöhe liegen keine Angaben vor.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
 
Info.